Parlamentarisches Patenschafts-Programm in den USA – jetzt bewerben für 2017/18

Für ein Jahr in die Vereinigten Staaten!

Jährlich reisen etwa 360 Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige im Rahmen des zwischen dem Deutschen Bundestag und dem US-Kongress bestehenden Parlamentarischen Partnerschafts-Programms in die Vereinigten Staaten von Amerika, während sich ebenso viele junge Amerikaner auf den Weg nach Deutschland machen.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten leben in den USA in Gastfamilien, besuchen die High School oder das College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Gleichzeitig verbringen Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den USA ein Austauschjahr in Deutschland. Dabei lernen sie den Alltag, die Kultur und die Politik des anderen Landes kennen, während sie zugleich als Junior-Botschafter ihre Erfahrungen, Werte und Lebensweise aus ihrem Land vermitteln.

Als Pate des Austauschprogramms ruft Dr. Konstantin von Notz, grüner Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis 10, junge Menschen dazu auf, sich für ein Stipendium zu bewerben.

Konstantin von Notz hat selbst als Schüler ein Jahr in Moorhead im US-amerikanischen Minnesota gelebt. „Ich erinnere mich sehr gerne an diese für mich prägende und spannende Zeit.“

Wenn auch du Lust hast, deinen Horizont zu erweitern, kannst du dich bis zum 16. September 2016 für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms für das Austauschjahr 2017/2018 direkt beim Deutschen Bundestag unter http://www.bundestag.de/ppp bewerben.

 

Verwandte Artikel