Reden, Interviews & Statements

Hier finden Sie alle meine Reden im Deutschen Bundestag sowie eine Auswahl von Interviews, Artikeln und Statements in chronologischer Reihenfolge.

Meine parlamentarischen Reden unterteilen sich in im Bundestag gehaltene (Plenar)Reden und zu Protokoll eingereichte Reden.

Interviews/Diskussionen, Video-Botschaften sowie Positionspapiere, Gastbeiträge und Presse-Statements/Zitate aus ausgewählten Medien- oder Veranstaltungsbeiträgen können Sie unter den jeweiligen Links nachlesen, -hören oder anschauen.

Rede: Parlamentarische Aufklärung ist unverhandelbar, sonst mauert Regierung nur weiter

2015-05-21 Rede Aktuelle Stunde BND

106. Sitzung, 21.05.2015, TOP ZP 4: Aktuelle Stunde – Haltung der Koalitionsfraktionen zur Freigabe der NSA-Selektoren-Liste im Hinblick auf mögliche Ausspähungen von Wirtschaft und Politik Konstantin von Notz’ Rede können Sie hier anschauen und demnächst im Wortlaut auf dieser Seite nachlesen.     Weiterlesen...

MoMa-Interview: Parlamentsrechte nicht verwehren, nur weil Regierung wackelt

2015-05-21 MoMa Interview BND PUA

Konstantin von Notz, grüner Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss, lehnt Vorschläge ab, einen Sonderermittler anstatt der Bundestagsabgeordneten Einblick in Selektorenliste des BND nehmen zu lassen. Das Interview im ARD-Morgenmagazin vom 21. Mai können Sie hier anschauen.   Weiterlesen...

WDR 1-Interview: Bundestag muss aufklären können – Schwarz-Rot darf nicht länger mauern

2015-05-20 Interview WDR Fernsehen

Hat der deutsche Geheimdienst auch im Inland spioniert? Hat er im Auftrag der US-Regierung deutsche Firmen ausgehorcht und Wirtschaftsspionage betrieben? Darüber spricht Moderator Philipp Menn mit Konstantin von Notz, Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss und Abgeordneter von Bündnis 90/Grünen. Das WDR1-Fernsehinterview vom 20. Mai können Sie hier anschauen. Weiterlesen...

WELT-Statement: Berlin ist selbst verantwortlich für “zehn Jahre rechtliches Chaos bei BND”

BND Kameras Geheimdienst Überwachung Geheimdienstkontrolle

Die Grünen machen der Bundesregierung in der BND-Affäre schwere Vorwürfe. Diese habe sich “bewusst gegen eine Gesetzesinitiative zur Problematik der Fernmeldeaufklärung” entschieden. Den WELT-Artikel mit einem Statement Konstantin von Notz’ vom 18. Mai können Sie hier lesen. Weiterlesen...

DLF-Interview: EU-Roaming-Gebühren – “Lobbypolitik für die Konzerne”

Digitalisierung und Gesellschaft - Kommunikation Smartphone Erreichbarkeit Überwachung Telefonabhörung Beschleunigung - Mann mit Smartphone im PLH unten mittig - Foto Matteo

Der netzpolitische Sprecher der Bündnisgrünen, Konstantin von Notz, hat die EU-Pläne zu den Roaming-Gebühren kritisiert. Von Notz sagte im Deutschlandfunk, es wäre “ein ernsthafter Imageschaden” für die EU, wenn für die Nutzung von Mobiltelefonen im Ausland tatsächlich weiter Zusatzgebühren erhoben würden. Das Deutschlandfunk-Interview vom 16. Mai können Sie hier nachhören oder -lesen. Weiterlesen...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 74 75 76 »