Freifunk – freies W-LAN für Alle!

freifunk_notz

GRÜNE – Teil der Freifunkbewegung

Wir GRÜNE wollen, dass alle Menschen die Vorzüge der Digitalisierung nutzen können. Der Internetzugang außerhalb der eigenen Wohnung darf nicht vom Geldbeutel abhängen und zum Luxusgut werden. Deshalb unterstützen wir die Freifunkinitiaitve aktiv, politisch wie auch praktisch. Freifunker*innen setzen sich dafür ein, allen Bürgerinnen und Bürgern über ein eigenes Netz Zugang zum Internet zu ermöglichen. Durch die Bereitstellung und Einrichtung von Freifunkroutern in unseren GRÜNEN Geschäftsstellen helfen wir dabei, möglichst flächendeckend kostenfreien und zeitlich unbegrenzten Zugang zum Internet zu schaffen – freies W-LAN für alle!

Freies W-LAN für Mölln

von Notz W-Lan Freifunk Mölln_Pressebild zur Veröffentlichung_Quelle von-notz deAls Möllner Bundestagsabgeordneter habe ich in Kooperation mit freifunk.net ein offenes W-LAN in meinem Wahlkreisbüro in der Möllner Altstadt eingerichtet. Denn als langjähriger Kommunalpolitiker weiß ich nur zu gut, wie schwierig es die Ortszentren kleinerer Städte haben. Ein leichter und kostenloser Internet-Zugang für eine rasche Orientierung macht unsere Städte lebenswerter – eine Chance für Kleinhandel oder regionale Kulturangebote. Mehr Informationen dazu hier.

Freifunk vor Ort unterstützen

Die Alternative zum Selbsteinrichten ist der Kontakt zu einer Freifunk-Gruppe vor Ort. Diese hilft dir gerne bei der Beschaffung und Installation. Außerdem kommst Du so direkt ins Gespräch und kannst weitere Maßnahmen für deine Stadt oder Gemeinde planen. Zum Abschluss bietet sich natürlich ein gemeinsames Foto und eine kurze Pressemitteilung dazu an!

Hier findest du Freifunk-Communities vor Ort.

In 10 Minuten zum eigenen Freifunk-Netz

Um zu Hause oder im GRÜNEN Büro das Freifunk-Netz anbieten zu können, braucht es nicht viel: Ein paar Minuten Arbeit und ein günstiger Router für reichen aus. Die Installation erfordert keine technischen Kenntnisse.

  1. Router kaufen
    Zuerst benötigst du den passenden Router. Wir empfehlen ein etwas besseres Exemplar. Details und Bestellung.
  2. Firmware aufspielen
    Der Router muss nun mit spezieller Software ausgestattet werden. Das geht jedoch ganz einfach und ist in wenigen Minuten erledigt. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu findest du hier.
  3. Fertig
    Nach Abschluss der Installation schließt du deinen neuen Freifunk-Router an den vorhandenen Router an – das war’s schon! Jetzt seid ihr Teil der Freifunk Community.

Informationen zum W-Lan für Alle gibt es hier auch in leichter Sprache.

 

Bei Fragen oder Problemen, oder wenn Ihr erfolgreich Freifunk eingerichtet habt, meldet Euch unter: Wahlkreis@von-notz.de

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

1 Kommentar