feste Fehmarnbelt-Querung

PM: “Fehmarnbelt – Rechnungsprüfungs- ausschuss empfiehlt Neuverhandlung “

Fähre Scandlines Fehmarnbelt 2

Zur heutigen Entscheidung des Rechnungsprüfungsausschusses des Deutschen Bundestages zur festen Fehmarnbelt-Querung erklärt der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete und stellvertretender Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen: Dr. Konstantin von Notz: In seinem kürzlich vorgelegten Bericht machte der Rechnungshof erneut deutlich, wie sehr die Bundesregierung auch weiterhin trickst, um die Realisierung der Querung noch zu retten. Er forderte die Bundesregierung noch ... Weiterlesen...

PM: Fehmarnbelt – Bundesrechnungshof bestätigt alle Befürchtungen

Fehmarnsund-Brücke

Zum jüngsten Bericht des Bundesrechnungshofes zur festen Fehmarnbelt-Querung erklärt der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete und stellvertretender Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen: Dr. Konstantin von Notz: Spätestens jetzt müssen bei den letzten Befürwortern der festen Fehmarnbelt-Querung alle Alarmglocken schrillen. In seinem erneuten Bericht macht der Bundesrechnungshof noch einmal unmissverständlich deutlich, wie sehr die Bundesregierung auch weiterhin trickst, um ... Weiterlesen...

PM: Fehmarnbelt/ Mautfolgen – Berlin ignoriert selbst- geschaffene Realitäten

Bundesministerium Verkehr Digitale Infrastruktur Verkehrspolitik Breitband

Zur Antwort der Bundesregierung zur Rentabilität der Fehmarnbelt-Querung nach Einführung der umstrittenen „Ausländermaut“ erklärt der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Konstantin von Notz: Während nach einhelliger Expertenkritik nun auch in Dänemark die öffentliche Stimmung kippt, ignoriert die Bundesregierung weiterhin die verkehrsökonomischen Realitäten am Fehmarnbelt. Sie sieht keinerlei Auswirkungen auf die ... Weiterlesen...

Nordschleswiger-Artikel: Fehmarn-Initiative von Grünen übersetzt an Minister und Folketing

Auf dem Weg in den grünen Fraktionsraum.

Der Nordschleswiger berichtete am 5. März über unsere Initiative zur Fehmarnbelt-Querung, die wir ins Dänische übersetzt veröffentlicht haben und demnächst an die Mitglieder des dänischen Folketing sowie den Verkehrsminister Markus Heunicke schicken werden. Der Artikel kann hier gelesen werden. Weiterlesen...

Antrag ins Dänische übersetzt: Belt-Querung offen und grenz- übergreifend diskutieren

FFBQ Fehmarnsund Brücke - Ilona2

Um die notwendige Diskussion der Risiken einer festen Fehmarnbelt-Querung offen und grenzübergreifend voranzutreiben, hat die grüne Bundestagsfraktion auch ihren jüngsten parlamentarischen Antrag zur ergebnisoffenen Neubewertung des Staatsvertrags ins Dänische übersetzen lassen. Nachdem ja zuletzt auch in Dänemark die Projektrisiken verstärkt diskutiert wurden, gilt es nun, auf beiden Seiten des Belts eine offene und kostenehrliche Neubewertung ... Weiterlesen...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 14 15 16 »