feste Fehmarnbelt-Querung

PM: Merkels „Ausländer-Maut“ versenkt Fehmarnbelt-Querung endgültig

FFBQ Fehmarnsund Brücke - Ilona2

Zu den heutigen Regierungsgesprächen und einem aktuellen Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages zu den Auswirkungen der geplanten „Ausländer-Maut“ auf die feste Fehmarnbelt-Querung erklärt der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Konstantin von Notz: Die Planungen der Belt-Querung waren von Anfang an vermurkst. Diese Querung ist und bleibt verkehrsökonomisch unsinnig. Die finanziellen Risiken sind ... Weiterlesen...

PM: Planungs- verzögerungen am Belt – letztes Alarmzeichen für Neuverhandlungen

Fehmarnsundbrücke Fehmarnbeltquerung Infrastruktur

Zu den abermaligen Planungsverzögerungen bei der Festen Fehmarnbelt-Querung erklärt der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Konstantin von Notz: Die neuen Hiobsbotschaften vom Fehmarnbelt sollten endlich auch den letzten Berufsoptimisten die Realitäten aufzeigen: Sie sind ein letztes Alarmzeichen, bevor Kostenexplosion, Baustellen-Staus und Güterzuglärm endgültig auf Schleswig-Holstein zurollen. Statt länger Kostenrisiken schön ... Weiterlesen...

taz-Statement: Schiffssicherheit in Ostsee – Volle Fahrt voraus – aber ohne Navi

Schifffahrt Fehmarnbelt

Die Lotsenpflicht auf der Ostsee ist völkerrechtlich nicht durchzusetzen, auch nicht für besonders gefährliche Gebiete. Damit steigt die Gefahr von Ölunfällen. Vor allem an den Gefahrenstelle der engen Kadettrinne sowie im Fehmarnbelt – sollten eines Tages tatsächlich für einen Belt-Tunnel Bauarbeiten beginnen. Das ergibt die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen Bundestagsfraktion. ... Weiterlesen...

PM: Feste Fehmarnbelt-Querung: Neue Hiobsbotschaft aus Brüssel

Fähre Scandlines Fehmarnbelt 2

Zu den jüngsten Meldungen der dänischen Zeitung Børsen, wonach die EU-Kommission nur die Hälfte der bislang eingeplanten TEN-Fördermittel der Förderperiode 2016-2020 bewilligt hat, erklärt der schleswig-holsteinische Bundestagabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Konstantin von Notz: Erneut wird deutlich, auf welch tönernen Füßen die Rentabilitätsberechnungen der festen Fehmarnbelt-Querung stehen. Nach der jüngsten Entscheidung klafft ein tiefes Loch ... Weiterlesen...

Offener Brief – Folgen der Festen Fehmarnbelt-Querung zwischen Lübeck und Lauenburg

DSC07076

  Liebe Anwohnerschaft und Anrainer, sehr geehrte Damen und Herren, im Nachgang zu meiner Informationsveranstaltung im Möllner Wahlkreisbüro vom 13. Februar möchte ich Sie und Euch gerne wie seinerzeit angekündigt auf den neuesten Stand zu den möglichen Auswirkungen einer Festen Fehmarnbelt-Querung auf diese schleswig-holsteinische Hinterlandstrecke bringen. Konkret habe ich die für unsere Region zuständige Bevollmächtigte ... Weiterlesen...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 16 17 18 »