Transparenz

Statement für ZDF frontal21: Die zwielichtigen Methoden der SCHUFA

Am Rande einer Demonstration von RechtsanwältInnen gegen Massenüberwachung. Bild: O. Feldhaus/Grüne Bundestagsfraktion

Wer einen Kredit oder eine Versicherung will, der wird durchleuchtet. Der potentielle Kunde wird auf seine angebliche Kreditwürdigkeit geprüft. In intransparenten und datenschutzpolitisch fragwürdigen Verfahren. Der Bericht der ZDF-Recherchesendung frontal21 vom 22. Juli mit einem Statement von Konstantin von Notz kann hier angeschaut werden. Weiterlesen...

UdL digital-Interview zur grünen Netzpolitik

Kabel mit grünem Flyer - Prism, Digitalisierung

Das Interview zur grünen Netzpolitik, veröffentlicht am 22. Juli 2014, mit “UdL digital”, dem Digital Public Affairs Blog der E-Plus Gruppe, können Sie hier lesen. Weiterlesen...

Vor Ort in Krümmel – Vattenfall darf sich nicht aus der Verantwortung für die Region stehlen

Protestaktion vor dem Atomreaktor Krümmel 2009

Wie geht es weiter mit dem vorerst abgeschalteten Atomkraftwerk Krümmel? Was passiert mit dem Atommüll und wer kommt für die immensen Altlasten auf? Diese Fragen stellen sich in ganz Europa, besonders aber in und um Geesthacht mit seinem AKW und Forschungsreaktor. Mit meinem Fraktionskollegen aus dem Nachbar-Wahlkreis Bergedorf-Harburg, Manuel Sarrazin setzte ich daher ihre Vor-Ort-Gespräche ... Weiterlesen...

Fracking-Verbot: Statt kosmetischer „Eckpunkte“ endlich Bergrecht reformieren

Protestaktion Fracking Bergedorf 14-09-2013

Die Debatte um ein Fracking-Verbot verunsichert weiterhin zahlreiche betroffene Regionen in Deutschland. Denn bei dieser Energieförderung werden mit einem Chemie-Wasser-Cocktail unterirdische Lagerstätten aufgesprengt – verschmutztes Grundwasser, seismische Störungen und verschandelte Flächen sind nur einige der möglichen Begleiterscheinungen. Erst hatten intransparent erteilte Sondierungslizenzen, die so genannten Aufsuchungserlaubnisse, vom Bodensee über Schwarzenbek bis Nordfriesland für einen Proteststurm ... Weiterlesen...

PM: Verkehrspolitik ehrlich machen: Zeit für Pragmatismus statt Populismus

Zur Diskussion um die Ortsumgehungen im Kreis erklärt der Wahlkreisabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Dr. Konstantin von Notz: Als Haushälter weiß es Norbert Brackmann am besten: Der Bundesverkehrswegeplan ist seit Jahren hoffnungslos überzeichnet. Wenn Norbert Brackmann sagt, dass man in diesem „Haifischbecken“ nur für die Region kämpfen müsse, schlussfolgert er ... Weiterlesen...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 21 22 23 »