Überwachung

Grüner Digitalisierungskongress – Wie programmieren wir Zukunft? Anmelden!

Kabel Internet Netzneutralität Überwachung Breitband

Auf dem grünen Digitalisierungskongress am 18. und 19. September 2015 in Bielefeld wagen wir den Blick auf übermorgen. Wir wollen handfeste und zukunftsweisende Antworten finden, um Ideen für die digitale Gesellschaft zu entwickeln. Konstantin von Notz nimmt selbst teil und diskutiert in einer Barcamp-Session sowie auf dem Abschlusspanel. Wir empfehlen allen Interessierten die Teilnahme – ... Weiterlesen...

Artikel im Weser-Kurier zu Piraten und Grüner Netzpolitik

Konstantin Rede Netzpolitik HP Soiree

Norbert Pfeifer über die Piraten Digitale Depressionen Wer erinnert sich noch an die Piraten? Für eine kurze Zeit galten sie einmal als Avantgarde. Im September 2011 zogen sie mit sensationellen 8,9 Prozent der Stimmen ins Berliner Abgeordnetenhaus ein. Dann stürmten sie auch die Parlamente im Saarland, in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. Mit den Themen Netzpolitik und ... Weiterlesen...

LN-Interview zu Euro und Massenüberwachung – „Das passt vielleicht in Russland, China und Nordkorea“

2014-11-27 Protestaktion gegen BND Haushalt Campact Digitalcourage eV CC BY-SA 2-0

Konstantin von Notz zu Griechenland und zur NSA-Lauschaffäre. Das Sommerinterview in den Lübecker Nachrichten vom 19. Juli können Sie hier lesen. Weiterlesen...

Statement für DIE WELT: BND zeigt offenbar Mitarbeiter wegen Geheimnisverrats an

BND Bundesnachrichtendienst Geheimdienst Schattenseite Intransparenz

Der mögliche Einfluss russischer Dienste auf den NSA-Ausschuss über einen BND-Mann löst Debatten um den Rücktritt von Unions-Obmann Kiesewetter aus. Das Parlament fordert von der Regierung Aufklärung. Den WELT-Artikel vom 20. Juli mit einem Statement von Konstantin von Notz können Sie hier lesen. Weiterlesen...

SZ-Statement: Nach neuen NSA-Enthüllungen Ausschuss-Sondersitzung gefordert

Die grünen Mitglieder des Geheimdienst-Untersuchungsausschusses, PUA, Geheimdienst, K. v. Notz und H.-C. Ströbele. Bild: Feldhaus/Grüne Bundestagsfraktion

Nach den neuesten Wikileaks-Enthüllungen kritisiert die Opposition mangelnden Ausklärungswillen der Bundesregierung und fordert eine Sondersitzung des NSA-Ausschusses. Union und SPD lehnen dieses Ansinnen ab. Sie können die Einberufung zumindest verzögern. Den Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 9. Juli mit einem Statement von Konstantin von Notz können Sie hier lesen.   Weiterlesen...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 74 75 76 »