Verbraucherschutz

Statement für Monitor: Vodafone – der lange Arm des britischen Geheimdienstes?

Kabel Internet Netzneutralität Überwachung Breitband

Snowden-Dokumente zeigen, wie der britische Geheimdienst mit Telekomfirmen beim Abschöpfen von Überseekabeln zusammengearbeitet hat. Die WDR-Monitor-Sendung vom 20. November mit einem Statement von Konstantin von Notz können Sie hier sehen oder nachlesen. Weiterlesen...

Channel 4 News interview: Vodafone’s tapping cooperation with GCHQ

2014-11-14 Interview Channel 4 Vodafone

One of the UK’s largest communications firms had a leading role in creating the surveillance system exposed by Edward Snowden, it can be revealed. Watch the interview on Channel 4 News from 20 November with German MP Konstantin von Notz and former head of GCHQ Sir David Oman here. Read the background story “Spy cable revealed: how telecoms firm worked ... Weiterlesen...

Grüne legen erneut Gesetzentwurf zum Schutz von Whistleblowern vor

Demonstranten danken vor dem Bundestag dem Whistleblower Edward Snowden. Bild: Feldhaus/Grüne Bundestagsfraktion.

Nicht zuletzt die Enthüllungen Edward Snowdens haben gezeigt, wie wichtig Whistleblower sind, um Missstände aufzudecken. Der ehemalige Mitarbeiter der „National Security Agency“ (NSA) hatte die verdachtslose Ausspähung von Hunderten von Millionen Menschen durch amerikanische und britische Geheimdienste und damit den derzeitigen Spionageskandal öffentlich gemacht. Um der Öffentlichkeit grobe Verletzungen von Freiheits- und Grundrechten in unvorstellbarem ... Weiterlesen...

PM: Gabriel & Google – Reden reicht nicht!

Bundesministerium Wirtschaft und Energie 2 Energiepolitik Energiewende Rüstungsexporte Digitale Wirtschaft

Zur Aussage Sigmar Gabriels, Google nicht zerschlagen zu wollen, und den Antworten der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zur Marktmacht global agierender IT-Unternehmen erklären Dr. Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, und Katharina Dröge, Sprecherin für Wettbewerbspolitik: Über Monate hinweg spielte der Bundeswirtschaftsminister medienwirksam mit der Zerschlagung Googles. Nun rudert er zurück: Wenige Tage nach einem ... Weiterlesen...

Statement für ZDF frontal21: Die zwielichtigen Methoden der SCHUFA

Am Rande einer Demonstration von RechtsanwältInnen gegen Massenüberwachung. Bild: O. Feldhaus/Grüne Bundestagsfraktion

Wer einen Kredit oder eine Versicherung will, der wird durchleuchtet. Der potentielle Kunde wird auf seine angebliche Kreditwürdigkeit geprüft. In intransparenten und datenschutzpolitisch fragwürdigen Verfahren. Der Bericht der ZDF-Recherchesendung frontal21 vom 22. Juli mit einem Statement von Konstantin von Notz kann hier angeschaut werden. Weiterlesen...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 15 16 17 »