Berlin

Schulklassen und Reisegruppen

Wer Lust hat, mich mit seiner Schulklasse in Berlin zu besuchen, ist herzlich eingeladen. 

Fahrten mit dem Bundespresseamt

Dreimal im Jahr habe ich die Möglichkeit, jeweils 50 politisch interessierte Menschen aus meinem Wahlkreis nach Berlin einzuladen. Die Fahrten dauern zwei Tage und startet von Bergedorf und Büchen.

Bezuschussung von Schulklassen und Reisegruppen

Gruppen, insbesondere Schulklassen, kann ich über ein gesondertes Kontingent nach Berlin einladen.

Diese Fahrten richten sich grundsätzlich an Gruppen ab der 9. Klasse und einer Gruppengröße von mindestens 10 Personen. Das Kontingent umfasst einen  Zuschuss zu den Fahrtkosten und einen kleinen Imbiss im Bundestag. Die Fahrt selbst kann als Tagesfahrt oder im Rahmen z.B. einer Klassenfahrt erfolgen. 

Bei Interesse bitte Wunschdatum  und die Teilnehmerzahl an folgende Mailadresse senden:   konstantin.notz.wk@bundestag.de. Sollte der Termin möglich sein, erhalten Sie einen Link von uns, wo Sie alle weiteren wichtigen Daten finden.

Bundespresseamt Fahrten

Wie lange geht die Fahrt?
Die Dauer der Fahrt richtet sich nach der Entfernung des Wahlkreises zum Bundestag. Auf Grund der Entfernung aus dem Wahlkreis 10 (Herzogtum Lauenburg – Stormarn-Süd) können wir eine Fahrt über zwei Tage mit einer Übernachtung anbieten. Um möglichst viele Programmpunkte organisieren zu können, erfolgt die Anreise in der Regel bis ca. 09:00 Uhr, die Abfahrt in den Abendstunden des Folgetages. Die Fahrten starten am Bahnhof Hamburg-Bergedorf und Büchen als Bahnhöfe in meinem Wahlkreis mit direkter Anbindung nach Berlin, meistens fahren wir mit dem EC173 nach Berlin und mit dem EC172 wieder zurück.

Wer trägt die Kosten?
Die Kosten der Fahrt werden vom Bundespresseamt (BPA) übernommen, das die Fahrten durchführt und versichert. Es entstehen Ihnen also keine Kosten für die An- und Abreise (mit Ausnahme der Zubringerfahrten zum Startort, z.B. Büchen), die Transferfahrten in Berlin, die Übernachtung im Doppelzimmer eines zentral liegenden Hotels sowie die Verpflegung. Im Einzelfall kann es sein, dass z.B. Eintrittsgelder für einen Museumsbesuch selbst zu tragen sind. Hierauf wird im Programm aber gesondert hingewiesen. Bei unentschuldigtem Fehlen an Programmpunkten kann Ihnen das BPA allerdings ggf. die Fahrtkosten in Rechnung stellen.

Was sieht das Programm vor?
Das Besichtigungsprogramm wird für jede Gruppe individuell von meinem Wahlkreisbüro in Absprache mit dem Bundespresseamt ausgearbeitet. Fester Bestandteil jeder Fahrt ist der Besuch des Bundestages mit anschließender Gesprächsrunde mit mir über aktuelle Themen sowie das politische Leben und Arbeiten als Bundestagsabgeordneter im Allgemeinen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit den Bundesrat, Bundesministerien und Ausstellungen zu besuchen. Einzelheiten zum jeweiligen Programm veröffentlichen wir jeweils an dieser Stelle.

Die Fahrten im Jahr 2022
In 2022 dürfen wieder Berlinfahrten stattfinden. Wir werden vier Fahrten an folgenden Terminen durchführen:

16. & 17. September
03. & 04. November

14. & 15. November – JUGEND
08. & 09. Dezember – EHRENAMT

Bei allen Fahrten gilt eine strikte 2G-Regelung. Die Corona-Infizierung darf bei Genesenen am zweiten Tag der Fahrt maximal sechs Monate zurückliegen, die letzte notwendige Einzelimpfung muss am ersten Tag mindestens 15 Tage zurückliegen.

Wir behalten uns vor, spezielle Fahrten einem Thema (wie zum Beispiel Ehrenamt, Jugendliche) zu widmen. Daher bitten wir um Verständnis, wenn für Sie nicht alle Termine in Frage kommen und gegebenenfalls ein Jahr warten müssen.

Bei Interesse an einer unserer kommenden Fahrten oder Fragen wenden Sie sich/wendet Ihr Euch bitte an mein  Wahlkreisbüro. Gerne nehmen wir Sie und Euch in unserer Interessierten- und Warteliste auf.

Was muss ich beachten?

Um Zugang zum Bundestag und zu anderen Liegenschaften zu erhalten, müssen Sie während der Anmeldung Ihren vollen Namen und Ihr Geburtsdatum angeben. Die Polizei im Deutschen Bundestag führt zur Sicherheit vor dem Besuch eine Abfrage der Daten durch. Während der gesamten Fahrt müssen Sie ein gültiges amtliches Ausweisdokument mit sich führen, um Zugang zu den Programmpunkten zu erhalten.

Während aller Programmpunkte wird der Impfschutz kontrolliert werden. Um die Abläufe zu beschleunigen empfehlen wir, das Impf-Zertifikat digital mitzuführen – zum Beispiel in der Corona-Warn-App.

Wenn Sie die Berlinfahrt mit einem eigenen Aufenthalt in Berlin verbinden möchten, setzen Sie sich bitte mit uns rechtzeitig in Verbindung. Wenn Sie sich für eine Berlinfahrt angemeldet haben, müssen Sie auch an allen Programmpunkten teilnehmen. Wenn an Programmpunkten nicht teilgenommen wird, werden Ihnen die Kosten in Rechnung gestellt.

Nicht selten müssen kleinere Strecken zwischen den Programmpunkten zu Fuß zurückgelegt werden oder einzelne Programmpunkte sind nicht komplett barrierefrei. Bitte setzen Sie uns daher während der Anmeldung über mögliche Beeinträchtigungen in Kenntnis, damit wir rechtzeitig mit den Veranstaltern Kontakt aufnehmen können.

Während der Fahrt gibt es am ersten Tag ein Mittagessen und ein Abendessen, am zweiten Tag Frühstück im Hotel, ein Mittagessen und eine Lunchtüte als Abendessen. Während der Anmeldung entscheiden Sie sich für eine der drei Verpflegungsarten: „Standard“, „Schweinefleischfrei“ oder „Vegetarisch“. Nach diesen Angaben wird das Essen bestellt und gekocht, ein kurzfristiger Wechsel ist während der Fahrt nicht mehr möglich. Gegebenenfalls ist das Essen standardmäßig vegetarisch, dann erhalten alle Teilnehmer*innen das gleiche Essen. Wenn spezielle Essenswünsche oder Unverträglichkeiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wie kann ich mich Anmelden?
Anmeldungen und die Registrierung für die Warteliste bitte momentan nur per Mail an: konstantin.notz.wk@bundestag.de

Dies Daten benötigen wir von Teilnehmer*innen:



Kurzinformation zum Datenschutz

Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte ohne die vorherige Einholung einer Zustimmung der betroffenen Person.
Die ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier:  https://www.von-notz.de/datenschutzerklaerung/.


Jetzt anmelden zur Bundespresseamt Fahrt nach Berlin!

Berlinfahrten 

Liebe Politikfreundinnen und Freunde, endlich geht es wieder los! Am 14.+15. November heisst es wieder: „Politische Jugend nach Berlin!“ Als […]
Der Bundestagsabgeordnete Dr. Konstantin von Notz von Bündnis90/Die Grünen lädt alle ehrenamtlich Engagierten aus seinen Wahlkreisen zu einer zweitägigen Fahrt […]
Berlinfahrt für politisch interessierte Kids (und ihre Eltern) Habt Ihr Euch schon mal gefragt was im Bundestag eigentlich alles so […]
Zu gleich zwei Berlinfahrten lud Konstantin von Notz, netzpolitischer Sprecher und stellvertretender Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen, Ende […]
Auf Einladung des grünen Bundestagsabgeordneten für Herzogtum Lauenburg – Stormarn-Süd, Konstantin von Notz, können jährlich drei Gruppen von 50 politisch […]
Zu der zweiten Berlinfahrt im Jahr 2016 wurden, wie letztes Jahr auch, explizit politisch interessierte und engagierte Jugendliche aufgefordert, sich […]